Kalender  

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
   

 

SEITE NOCH IM AUFBAU!

2016

Das Jahr beginnt mit einem geschichtsträchtigen Entscheid; Der Verein stimmt einer Neuuniformierung zu!

Die Musikreise auf den Pilatus verläuft bei verregnetem Wetter sehr gemütlich. 

2015

Nun wurden alle Instrumente ersetzt. Die Konzerte mit unserem Dirigenten Niklaus Schneider verlaufen gut und die Musikreise, welche wir im Juni unternehmen bringt uns zwei tolle Tage im Tessin

2014

 

2013

 

2012

Die Musikreise führt uns dieses Jahr nicht weit, nämlich aufs Niederhorn und das Ziel ist, ein Spannferkel im Justistal zu braten.

2011

Die Statuten werden einer Revision unterzogen. Ausserdem treten wir an der SIGA auf    und unternehmen im Herbst eine coole Musikreise ins Graubünden.

2010

seit längerem wieder einmal Chilbi am Sonntag mit dem Aeschler Dorffest, welches sehr gut ankommt.

2009

Musikreise nach Rust

2008

Fahnenweihe / Oberländisches Musikfest in Spiez

2007

Musikreise zum Vinzerfest nach Varen VS

2006

Die DMA organisiert den Musiktag in Aeschlen

2005

Teilahme am Musiktag Heiligenschwendi

Jubiläumsreise ins Elsass

Unter der Leitung von OK-Präsident Godi Saurer und seinen Helfern wird die Jubiläumsfeier 50 Jahre DMA durchgeführt

2004

Neu hat die DMA eine eigene Homepage (www.dorfmusikaeschlen.ch)

Grosse Vorbereitungsarbeiten für unser Jubiläum: "50 Jahre Dorfmusik Aeschlen"

2003

Karfreitagskonzert auf dem Schulhausplatz unter Mitwirkung der Infanterieschützen Aeschlen, welche für das leibliche Wohl verantwortlich zeichnen, da das Hotel Panorama seit längerer Zeit geschlossen ist.

2002

Musikreise nach Les Emibois, JU, in die engere Heimat unseres Dirigenten, Frederic Kummer.

2001

Erster Tonträger der DMA. CD mit Tambourenverein Sigriswil-Beatenberg.

Erstmals wird am Musiktag in Beatenberg eine Eigenkomposition "GIOJA" unseres Dirigenten Peter Michel vorgetragen.

Teilnahme an der Jubiläumsfeier des 25-jähgrigen Geburtstages der Damenturngruppe Aeschlen- Tschingel

2000

Von unserem Fähnrich Alfred Saurer, sen. müssen wir leider für immer Abschied nehmen.
Seit der Einweihung der ersten Fahne im Jahre 1962 bekleidete er dieses Amt mit grossem Stolz.

1999

Teilnahme am Kantonalen Musikfest Huttwil, mit dem bisher grössten Erfolg

Wir belegten in der 4. Klasse Brass-Band, für Marschmusik und Konzertvorträge je den 2. Rang

1998

Erstmalige Teilnahme an Winzerfest in Hallau, Schaffhausen.
Konzertbeiträge und Kutschenfahrt durch die Rebberge mit Besichtigung des Rebbaumuseums.

1996

Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Interlaken.

Umbau des Schulhauses mit neuem Musiklokal.

Teilnahme am Läset-Sunntig in Spiez.

1995

Musiktag in Aeschlen. Wetter kalt und Schnee nur 3°C.

Uraufführung des Dorfstrassen-Marsches. Komponiert von unserem Aktivmitglied Fred Saurer.

Erstmals stehen in Aeschlen 2 Festhütten.

1994

Erstmals Teilnahme an einem Kantonalen Musikfest (Thun)

1993

Anschaffung von 30 Lämpchen für jeden Musikant: Beleuchtung der Noten.

1992

Unsere Festhütte war in den letzten Jahren immer sehr gut vermietet. Deshalb wird diese total revidiert.
Fred Saurer stellt das neue Projekt Schulhausumbau vor. Es enthält für uns ein neues Musiklokal.

1991

Vorprojekt Musiklokal beim alten Feuerwehrmagazin.

Neuer Passivmitgliederbestand von 219 Mitglieder.

Erstmals Placheneinzug bei der Festhütte.

1990

Zur Rettung des Dampfschiffes Blümlisalp spricht der Verein einen namhaften Betrag.

Adventskonzert in der Kirche Sigriswil.

Musikverein Höfen erhält von uns 12 alte Uniform-Hosen und bezahlt dafür ein Notenstück.

1988

Teilnahme am Oberl. Musiktag in Strättligen

1987

Teilnahme an der Jubiläumsfeier 10 Jahre Damenturngruppe Aeschlen - Tschingel
Teilnahme am Kreismusiktag in Beatenberg

1986

Sonntag 11. Mai: 30 Jahre Dorfmusik Aeschlen und erste Totale Neuinstrumentierung. Kosten Fr. 72'000.00.
Frühschoppenkonzert mit dem bekannten Karawanken-Quintett aus Österreich.
Bankett-Musik: Musikgesellschaft Zwieselberg.
Grosser Festumzug mit Beteiligung von:
Pferdefuhrwerk, Primarschule, Damenturngruppe Aeschlen - Tschingel, Infanterieschützen Aeschlen, Karawanken-Quintett, Oesterreicher-Verein Thun, Neujahrsgesellschaft Aeschlen, Tambourenverein Sigriswil- Beatenberg, Verkehrsverein Aeschlen, Käsereigenossenschaft Aeschlen, Feuerwehr Aeschlen, Fahnendelegationen + Ehrengäste

1985

Erstmaliger Figureneinbau bei der Marschmusik am Musiktag in Gunten.

Adolf Sägesser und Walter Saurer werden als Kantonale. Veteranen geehrt.

Genehmigung der neuen Statuten an der Hauptversammlung.

Erster Lottomatch zu Gunsten der Neuinstrumentierung ist ein grosser Erfolg.

1984

Umfassende Statutenrevision.

Super-Stimmung an der Aeschlen-Chilbi.

Walter Stegmann sen. wird als Eidgenössischer Veteran geehrt.

1983

Teilnahme am Oberl. Musiktag in Grindelwald mit sehr guter Bewertung.

1982

Ja zur Emanzipation der Frau. Kathrin Bützer wird als Dirigentin gewählt.

Vorweihnachtliche Stimmung am ersten Adventskonzert in Heiligenschwendi.

1981

Der Holzgass-Dixie, eine Komposition des Vereinsmitgliedes Fred Saurer, wird uraufgeführt.

1980

Mit Rosmarie Kämpf und Christine Loosli sind erstmals Damen in unserem Verein.

Durch Eigenleistung wird eine neue, moderne Festhalle entwickelt und gebaut.

Ein grosses Fest bedeutet die Jubiläumsfeier "25 Jahre DMA", sowie zum zweiten Mal der Kreis-Musiktag in Aeschlen.
Gastverein: Feldmusik Strättligen.

Erste Ehrenmitglieder: Walter Saurer und Adolf Sägesser.

1979

Einladungsreise zum Jubiläumsfest 60 Jahre Orchesterverein Schaffhausen (Saarland BRD)
Am Abend wird von uns als Unterhaltung ein Schweizerabend organisiert.

1978

Teilnahme am Oberl. Musiktag in Zweisimmen.

Erstes Kirchenkonzert der 4 Musikvereine aus der Gemeinde Sigriswil.

Bau eines Unterstandes für die Deponie der Festhütte hinter dem Panorama.

1977

Die Festhütte wird um 8 Meter verlängert.
Kauf von neuen Plachen und neuer Beleuchtung.

Am 17. August wird die Gegend um Aeschlen von einem grossen Hagelwetter heimgesucht. Da unsere Festhütte für das bevorstehende Fest fertig aufgestellt ist, werden unsere Plachen inkl. den beiden neuen Plachen in kürzester Zeit in ein "Löcherbecki" umgewandelt.

1976

Kauf der Schulbaracke Sigriswil. Aufstellen auf dem Terrain Saurer Rudolf unterhalb des Schulhausplatzes
zügeln und aufstellen in Fronarbeit.
Kaufpreis Fr. 7'000.00.

Mit grossem Erfolg führen wir dank den Musikanten-Frauen und der ganzen Dorfbevölkerung einen Basar zu Gunsten des Musiklokals durch.

1975

Als Gegenbesuch führt uns eine 3-tägige Musikreise zum Orchesterverein nach Schaffhaursen ins Saarland
mit Ausflug zur Saarlandschleife.

1974

Zum Passivabend in Aeschlen wird der Orchesterverein Schaffhausen (BRD) eingeladen
zusammen unternehmen wir anschliessend einen Ausflug auf die Schynige-Platte..

1973

Besuch des' Oberl. Musiktages in Steffisburg mit Bewertung: Vortragsstück und Marschmusik.

Wir spielen zur Aufrichte und zur Eröffung des Hotels Panorama.
Vereinsmitglied Adolf Sägesser wird in den Vorstand des BOMV (Musikverband) gewählt.

1972

Eröffnung des Hotel Panorama. Für unsere Fahne und die Erinnerungspreise wird im Hotel eine Monter erstellt.

1971

Erstmals 3-tägige Aeschlen-Chilbi mit grossem Erfolg.

1970

Einweihung der gewagten, roten Uniform, die uns noch heute kleidet.
Erste neue Uniform seit der Gründung. Gemeindebeitrag Fr. 2'000.00, SEVA Fr. 1'000.00

1969

Teilnahme an der Fahnenweihe der Infanterie-Schützen Aeschlen.
Herrliches Wetter begleitet den ersten Kreismusiktag in Aeschlen.

1968

Erste Teilnahme an der Bergpredigt im Justistal.

Erstmalige Festhüttenvermietung an den Tambourenverein Sigriswil.
Mitwirkung am Gründungsfest Tambourenverein Sigriswil.

1967

Bau einer eigenen Festhütte. Es wird viel Fronarbeit durch die Musikanten geleistet.

1966

Die erste Neuinstrumentierung kann mit Fr. 18'000.00 realisiert werden.
Nach der Einweihfeier können die Instrumente bar bezahlt werden.

1965

Erste Einladung zum Schwing- und Aelplerfest im Justistal.

1964

Die Platzkonzerte auf dem Schulhausplatz dank der Dorfmusik erstmals mit Festwirtschaft.

1962

Einweihung der ersten Fahne der Dorfmusik Aeschlen. Erster Fähnrich Saurer Alfred, 1916.
Trotz Regenwetter ein schönes Fest.
Festhütte steht auf dem Terrain des heutigen Hauses vom Gründungs- und Ehrenmitglied Walter Saurer.

Teilnahme am Oberländischen Musiktag in Frutigen.

1957

Im März findet der erste Passivabend mit Konzert und Theater im Rest. Rothorn, Schwanden statt.

Teilnahme an der Jubiläumsfeier "75 Jahre Musikverein Gunten".

Grosser Applaus für den jüngsten Verein am Musiktag in Merligen.

Erster Auftritt an der Aeschlen-Chilbi.

 

1956

Am Feldschiessen empfangen wir erstmals unsere Schützen.
Neuinstrumentierung mit öffentlicher Sammlung Fr. 600.00 und von der SEVA Fr. 2'000.--

Die Feldmusik Grosswangen LU, schenkt uns 40 alte Uniformen. Als Dank verpflegen wir die Musikkameraden aus dem Kanton Luzern an unserer Musiktaufe gratis.

Am 19. August findet unsere Musiktaufe auf dem Bühlhubel statt. Am Samstag regnet es immer noch in Strömen. Nach und nach verziehen sich die Wolken und der Vorstand trifft die richtige Entscheidung, die Taufe durchzuführen.
Patensektionen: Ringoldswil, Blumenstein, Grosswangen LU.
Marschmusik der vier Vereine durchs Dorf, anschliessend Konzert und Feier auf dem Bühlhubel.

1955

Am 22. Juni 1955 kommen 11 Kameraden aus verschiedenen Gründen zum Schluss eine eigene Dorfmusik zu gründen. Der Ansporn dazu gibt sicher, dass einige schon in der Gunten-Musik die Sporen abverdient haben. Einige Monate später können noch weitere 8 Gründungsmitglieder überzeugt werden, so dass am Silvester die Dorfmusik Aeschlen mit 19 Mitgliedern erstmals auf dem Schulhausplatz auftritt.

   

Mitglieder Login  

   

Statistik  

Heute 0

Monat 351

Insgesamt 81500

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online